Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Abteilung: Invalidenstr.43, Wiederaufbau des Ostflügels

HU Berlin | Technische Abteilung | Referate | Bau­management | Bauprojekte | Abgeschlossene Bauprojekte :

Invalidenstr.43, Wiederaufbau des Ostflügels

MfN-Kernprojekt

 

Der Ostflügel ist Teil des Museums für Naturkunde in der Invalidenstr. 43. Nachdem die Ausführung des Bauvorhabens "Teilerneuerung Ausstellung" bereits vor einigen Jahren abgeschlossen weden konnte, ist inzwischen auch der erste Bauabschnitt des so genannten Kernprojektes fertiggestellt. Die Maßnahme befasste sich im Wesentlichen mit dem Wiederaufbau des im Krieg zerstörten Ostflügels, in dem nun ein bedeutender Teil der zoologischen Forschungssammlungen untergebracht sind.

 

Kernstück ist die bedeutende, bisher aber nur ungenügend untergebrachte Alkoholsammlung des Museums. Nicht minder wichtig war die planerische Berücksichtigung der beiden angrenzenden Kopfbauten. Nach deren Sanierung und Modernisierung sind hier Labor- und Arbeitsräume für die wissenschaftliche Bearbeitung der Forschungsobjekte, einschließlich einer Präparationswerkstatt, untergebracht.

 

Die Kosten für diesen 1.BA betrugen 29,6 Mio. €. Der Abschluss der Maßnahmen erfolgte in 2010.

 

 

Architekten:

Diener & Diener Architekten,
projektverantwortlicher Architekt: Herr Daniel Rebmann

Ansprechpartner:

 Tobias Willeke
E-Mail: tobias.willeke@uv.hu-berlin.de
Telefon: +49 30 2093-99804
Fax: +49 30 2093-99802

Quelle: https://www.ta.hu-berlin.de/mfn-kernprojekt | Stand vom 03.06.2020, 12:21 Uhr