Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Abteilung: Abgeschlossene Bauprojekte

HU Berlin | Technische Abteilung | Referate | Bau­management | Bauprojekte :

Abgeschlossene Bauprojekte

Grimmzentrum

Die hat bereits vor einigen Jahren ein eigenes Gebäude für ihre zentrale geisteswissenschaftliche Bibliothek in der Nähe ihres Hauptgebäudes, Unter den Linden, errichtet. Untergebracht ist hier auch der Computer- und Medienservice der Universität.

mehr dazu ...

Bebelplatz

Der Gebäudekomplex Kommode, Altes Palais und Gouverneurshaus wird durch die Humboldt-Universität in mehreren Abschnitten saniert. Es entsteht ein modernes Zentrum für die Geisteswissenschaften in der Mitte der Stadt.

mehr dazu...

MfN-Kernprojekt

Museum für Naturkunde - Kernprojekt 1. BA

Nach der "Teilerneuerung Ausstellung" wurde 2010 auch der Wiederaufbau des kriegszerstörten Ostlfügels abgeschlossen. Damit erhalten wesentliche Museumsbereiche für Besucher wieder besondere Atraktivität.

mehr dazu ...

Campus Nord -  Tieranatomisches Theater

Der sogenannte Langhansbau oder das Tieranatomische Theater (TAT) ist das älteste noch erhaltene  Gebäude der ehemaligen königlichen Tierarzneischule. Heute zählt es zu den bedeutendsten Baudenkmalen Berlins.

mehr dazu...

Unter den Linden 6 -  Mensa

Der Wettbewerb für die Sanierung der Mensa (Süd) im Hauptgebäude der Universität wurde bereits im Jahr 2007 entschieden. Inzwischen konnte der Umbau zum Wintersemester 2013/14 abgeschlossen werden.

mehr dazu...

Dorotheenstr. 1, Dach- und Fassadensanierung

Das 1879-83 für die „Verwaltung der direkten Steuern“ errichtete Gebäude wurde bereits Anfang 2000 innen komplett saniert. 2013 konnte auch die Sanierung der Fassade abgeschlossen werden. Die Kriegsspuren sind trotzdem weiter ablesbar.

mehr dazu...

Campus Nord - Haus 12/ Neubau eines Dachgewächshauses

Mangels geeigneter Freiflächen wurde als Standort für das neue Gewächshaus der ungenutzte Dachboden von Haus 12 an der Hannoverschen Straße gewählt. Auf ca. 600 qm wird moderne Technik für optimale Beschattung und Belüftung umgesetzt.

mehr dazu ...

Invalidenstr. 42 - Hauptgebäude/ Teilsanierung

Das Gebäude wurde 1876-80 auf dem Gelände der ehemaligen königlichen Eisengießerei errichtet. Der spätklassizistische Bau wird geprägt durch einen zentralen, glasüberdachten  Saal - ursprünglich Ausstellungshalle für landwirtschaftliche Maschinen.

mehr dazu...

Unter den Linden 6 - Umbau Westflügel

Das 1765/66 errichtete sogenannte Prinzenpalais ging 1809 an die neue Berliner Universität. Mit Abschluss der in 2014 durchgeführten Sanierungsarbeiten im Westflügel finden sich hier nun Hörsäle und Seminarräume mit einer Kapazität von insgesamt 630 Plätzen.

mehr dazu...

Adlershof - Ausbau eines Kasernengebäudes

Künftiger Nutzer der sogenannten Kaserne 1 wird das IRIS Adlershof (Integrative Research Institute for the Sciences) sein. Der jetzige Bauabschnitt  umfasst die südliche Gebäudehälfte sowie die Fassadensanierung.

mehr dazu...

Adlershof - Neubau eines Laborgebäudes

Für die Graduiertenschule SALSA (School of Analytical Sciences Adlershof) werden Laborflächen in speziell ausgebauten Labor-containern hergestellt. Mehrere Container werden in Modulbauweise zu einem eingeschossigen Labortrakt zusammengefasst.

mehr dazu...

Dorotheenstr. 26 - Dacherneuerung

Das Gebäude wurde 1906 für die Industrie- und Handelskammer errichtet. Es ist heute Sitz der Bibliothekswissenschaften. Zur Zeit laufen die Arbeiten für die Erneuerung des Dachs zur Universitätsstraße mit dem zugehörigen nördlichen Querflügel.

mehr dazu...

Hausvogteiplatz 5-7 -  brandschutztechn. Ertüchtigung

Eine seit Jahren aufgeschobene Fassadensanierung konnte Dank der Mittel aus dem Konjunkturprogramm II bereits im Jahr 2010 durchgeführt werden. Im Herbst 2012 wurde dann mit ersten Arbeiten zur brandschutztechnischen Ertüchtigung des Gebäudes begonnen.

mehr dazu...

Ziegelstr. 5-9 - Kindertagesstätte

Das  Grundstück in der Ziegelstraße war lange Zeit Standort der zu Beginn des 19. Jahrhunderts gegründeten Klinischen Universitäts-Anstalten. Für die lange leerstehenden Gebäudeteile hat die Universität 2012 einen Architektenwettbewerb ausgeschrieben.

mehr dazu...


 

Spandauer Str. 1 - Grundinstandsetzung

Der Hauptsitz der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät befindet sich in einem Gebäudekomplex, dessen Wurzeln bis in das 13. Jahrhundert zurückreichen. Eine Besonderheit stellt Hl.Geist-Kapelle dar. Sie ist eines der ältesten erhaltenen Bauwerke Berlins.

mehr dazu...

Campus Nord - Neubau eines Forschungshauses

Auf dem Gelände der ehemaligen Veterinärmedizin, dem sogenannten Campus Nord in Berlin Mitte, entsteht ein integratives Forschungszentrum für die Lebenswissenschaften. Der Neubau ist das Ergebnis eines 2010 durchgeführten Architektenwettbewerbes.

mehr dazu ...

Campus Nord / Haus 9 - Dach- und Fassadensanierung

Das Gebäude ist Teil der ehemaligen königlichen Tierarzneischule und wurde als medizinische Pferdeklinik im Jahr 1836 mit einer Erweiterung in 1874 errichtet. Parallel zur Einrichtung neuer Praktikumssäle erfolgt die Sanierung von Dach und Fassade.

mehr dazu...

MfN-Kernprojekt

Campus Nord / Haus 3, Erweiterungsbauten -            Dach- und Fassadensanierung

Der Gerlachbau wurde 1873 als erster Erweiterungsbau des Tieranatomischen Theaters errichtet. 1935/36 erfolgte eine zweite Erweiterung. Nach der Sanierung des Tieranantomischen Theaters erfolgt nun die Hüllensanierung der beiden Erweiterungsbauten.

mehr dazu ...

Adlershof - Neubau Speicherbibliothek

Das eingeschossige Gebäude dient der Lagerung von Buch- beständen, welche aus Kapazitätsgründen nicht in der zentralen Bibliothek in Mitte gelagert werden können, und der Lagerung von Beständen, die konstanter klimatischer Bedingungen bedürfen.

mehr dazu...

Spandauer Straße 1

Der heutige Hauptsitz der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät befindet sich in einem Gebäudekomplex, dessen Wurzeln bis in das 13. Jahrhundert zurückreichen.

mehr dazu...


 

Campus Nord - Haus 19

Das 1892 nach den Plänen von Karl Friedrich Endell als Demonstrationshalle der ambulatorischen  Klinik errichtete Gebäude wird für eine studentische Nutzung ausgebaut und saniert.

mehr dazu...

 

Dorotheenstraße 26

Das 1906 errichtete Gebäude beherbergte ursprünglich die Berliner Handelskammer und ist heute Sitz der Bibliothekswissenschaften. Im Zweiten Weltkrieg war der zur Universitätsstraße orientierte Gebäudeteil stark beschädigt worden.

mehr dazu...

Unter den Linden 6 / Hauptgebäude

Zu den größeren und wichtigen Vorhaben im Hauptgebäude der Universität gehört der Neubau einer Serverzentrale im Dachgeschoss des Westflügels.

mehr dazu...

 

Quelle: https://www.ta.hu-berlin.de/bauprojekte-archiv | Stand vom 08.07.2020, 01:47 Uhr